Ohrloch stechen Regensburg: Ohrringe stechen für Kinder

Ohrlochstechen für Kinder in Regensburg

Die ersten Ohrringe sind für Kinder etwas ganz Besonderes. Für sie bedeutet es, einen Schritt weiter in Richtung Erwachsensein. Damit die Kinder stolz mit ihrem neuen Schmuck nach Hause gehen können, sind wir von Juwelier Egretzberger besonders einfühlsam. Unsere geschulten Mitarbeiter sind sehr vorsichtig und achten darauf, die Ohrlöcher möglichst gewebeschonend zu stechen. Auch gibt es keinen lauten „Knall“, vor dem man Angst haben muss. Die Ohrstecker werden „durchgedrückt“ und je nach Wunsch kann das entweder gleichzeitig oder nacheinander erfolgen. Dabei verwenden wir ausschließlich medizinische Erststecker für Kinder aus nickelfreiem Chirurgenstahl, die hautfreundlich und absolut verträglich sind. Viele verschiedene Ohrringe mit schönen Motiven, mit oder ohne Schmuckstein, stehen dabei zur Auswahl. Hier geht es zu den Erstohrsteckern >

Beim Ohrlochstechen für Kinder setzen wir auf ein einfühlsames Vorgehen, Sicherheit und Hygiene. Wir beraten Sie gerne über die ersten Ohrringe für Ihr Kind, Ihre Enkel oder Patenkinder. Damit die Ohrlöcher nach dem Stechen schnell abheilen, erhalten Sie von uns ein Antiseptikum, mit dem Sie Stecker und Ohrläppchen täglich desinfizieren können. Außerdem bekommt jedes Kind nach dem Ohrlochstechen eine Tapferkeitsurkunde.

Vereinbaren Sie gleich einen Termin unter 0941.599 96 69 und besuchen Sie uns anschließend in der Tändlergasse 4 in Regensburg.
Natürlich stechen wir auch Jugendlichen und Erwachsenen Ohrlöcher. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ohrlochstechen Kinderohrstecker
Was ist vor dem Ohrlochstechen zu beachten?

Bereiten Sie Ihr Kind auf das Ohrlochstechen vor: erzählen Sie ihm den Vorgang, damit es vor Ort keine negativen Überraschungen gibt. Dabei kristallisiert sich auch heraus, ob Ihr Kind schon bereit für das Ohrlochstechen ist. Übrigens: der Mythos “Kleine Kinder haben weniger Schmerzempfinden” können wir aus Erfahrung nicht bestätigen. Wie Kinder das Erlebnis empfinden, ist vom Alter vollkommen unabhängig. Wir tun unser Bestes, um Ihrem Kind eine schöne Atmosphäre zu geben.

Nach dem Ohrlochstechen sollte möglichst lange kein Wasser und keine Feuchtigkeit ans Ohrloch gelangen. Am besten hat Ihr Kind am selben Tag oder dem Tag zuvor schon gebadet oder geduscht, sodass sich das nächste Haarewaschen ein paar Tage aufschieben lässt. Je länger die Ohrläppchen trocken bleiben, umso besser heilt das Ohrloch ab.

Welche Ohrstecker werden verwendet?

Wir verwenden medizinische Erstohrstecker aus Chirurgenstahl. Diese sind absolut verträglich. Sie sind einzeln steril verpackt und es stehen Ihnen viele schöne Motive zur Auswahl. Hier gelangen Sie zu den Erstohrsteckern >

Ab welchem Alter werden Ohrlöcher gestochen?

Wir stechen Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern ab fünf Jahren Ohrlöcher.

Ist ein Termin notwendig?

Ja, bitte machen Sie vorab einen Termin mit uns aus. Vor allem bei Kindern benötigen wir zwei Mitarbeiter für den Vorgang des Ohrlochstechens. Auch die Beratung ist intensiver. Bitte haben Sie Verständnis, dass es manchmal zu kurzen Wartezeiten kommen kann. Rufen Sie uns an unter 0941 5999669 – der nächste freie Termin wird für Sie reserviert.

Wie läuft das Ohrlochstechen bei Kindern genau ab?

Bevor wir mit dem Ohrlochstechen beginnen, muss die Einverständniserklärung von einem Elternteil unterzeichnet werden. Diese erhalten Sie bei Ihrem Besuch.
Zunächst erklären wir Ihnen und Ihrem Kind den genauen Ablauf. Wir suchen gemeinsam die ersten Ohrstecker aus. Unter den medizinischen Erstohrsteckern aus Edelstahl stehen viele schöne Motive zur Auswahl. Diese sind absolut verträglich und steril verpackt. Danach darf Ihr Kind auf unserem bequemen Polsterstuhl Platz nehmen. Nach dem Desinfizieren der Ohren, wird ein kleiner Punkt mit einem speziellen Hautstift auf jedes Ohrläppchen angezeichnet. So können Sie und Ihr Kind prüfen, ob die Ohrstecker später an der richtigen Stelle sitzen. Anschließend werden die Ohrlöcher von zwei geschulten Mitarbeitern gleichzeitig gestochen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es manchmal zu kurzen Wartezeiten kommen kann, da wir zwei Mitarbeiter für den Vorgang benötigen. Danach darf sich Ihr Kind das Ergebnis im Spiegel ansehen und sich bewundern lassen. Wir überreichen die Tapferkeitsurkunde und ein Antiseptikum für die nächsten Tage.

An welchen Positionen dürfen Ohrlöcher gestochen werden?

Bei Jugendlichen oder Erwachsenen stechen wir auch zweite und dritte Ohrlöcher, wenn sie sich außerhalb des Knorpelbereiches befinden.

Was muss nach dem Ohrlochstechen beachtet werden?

Hier finden Sie einige Stichpunkte, die Ihnen durch die erste Zeit helfen:

– Waschen Sie Ihre Hände sorgfältig, bevor Sie den Ohrstecker oder das Ohr berühren.

– Pflegen Sie Vorder- und Rückseite des Ohres 2x täglich mit dem Ohrloch-Antisept, ohne dabei den Ohrstecker zu entfernen. Drehen Sie den Ohrstecker dabei jeweils 2-3x um 180° nach links und um 180° nach rechts, d.h. jeweils nur eine halbe Umdrehung (Bitte nicht mehrere Umdrehungen, um zu vermeiden, dass sich Haare um den Stift des Ohrsteckers auf der Rückseite des Ohres wickeln.). Halten Sie das Ohr zwischen den Pflegeanwendungen trocken.

– Achten Sie darauf, dass kein Haarspray, Shampoo, keine Seife oder andere Präparate mit dem Ohr in Berührung kommen. Nach der Haarwäsche sollte das Ohr mit klarem Wasser gespült und danach mit dem Ohrloch Kosmetikum wie oben beschrieben gepflegt werden.

– Entfernen Sie den Ohrstecker während der ersten 6 Wochen nicht. Eine Nacht ohne Ohrstecker kann bereits ausreichen, um die Ohrlöcher wieder zuwachsen zu lassen. Berühren Sie Ihr Ohr und den Ohrstecker nicht unnötigerweise.

– Belassen Sie den Ohrsteckerverschluss korrekt in der Kerbe des Ohrsteckerstiftes und überprüfen Sie bei jedem Pflegevorgang den korrekten Sitz des Ohrsteckerverschlusses. Hierdurch wird sichergestellt, dass der Ohrstecker sicher sitzt und genügend Luft an den Stichkanal gelangt. Ein zu fest sitzender Ohrstecker kann zu einer Infektion führen.

– Vor dem Entfernen des Ohrsteckers bzw. Wechsel zu einem Nachfolgestecker, reinigen Sie nach Entfernen der Ohrmutter den Stift mit dem Ohrloch Kosmetikum, um zu verhindern, dass Talgreste ins Ohrloch kommen. Wechseln Sie den Nachfolgestecker sofort aus, denn auch nach 6 Wochen kann das Ohrloch noch sehr schnell zuwachsen. Sie können die Erstohrstecker auch ruhig länger als 6 Wochen tragen.

– Alle Hinweise erhalten Sie von uns bei Ihrem Besuch noch einmal als Infoblatt.

Wie hoch sind die Kosten?

Das Ohrlochstechen inklusive der medizinischen Erstohrstecker und Ohrlochkosmetikum kostet bei uns 39,- Euro. Möchten Sie nur ein einzelnes Ohrloch, kostet das ebenfalls 39,- Euro, da wir wegen der Desinfektion und der Beratung einen gleich hohen Aufwand haben.

Was passiert bei einem Abbruch?

In seltenen Fällen kann es zu einem Abbruch des Vorgangs kommen. Das ist nicht weiter schlimm und kann bei Kindern passieren. Wenn wir die Verpackung der medizinischen Erstohrstecker bereits geöffnet haben, berechnen wir 39,- Euro, da wir die Ohrstecker dann nicht mehr in unser Gerät einspannen können und die Ohrstecker auch nicht mehr steril sind. Gerne dürfen Sie die von Ihrem Kind ausgewählten Ohrstecker mitnehmen, denn sie eignen sich auch als Nachfolgestecker. Wenn wir die Verpackung noch nicht geöffnet haben, fallen keine Kosten an.